Freitag , 24 Mai 2019
Home » Allgemein » Mit dem Flugzeug quer durch Europa
Europaurlaub-Flugreisen

Mit dem Flugzeug quer durch Europa

In Zeiten der Billigfluglinien ist es möglich, zu günstigen Preisen fast jede größere Stadt per Flugreise in Europa zu besuchen. Längst ist das Shoppingwochenende in Mailand kein weit entfernter Traum mehr und die Liebesreise nach Paris kann durchaus auch mal spontan durchgeführt werden. Flüge sind bezahlbar geworden und werden daher gerne gebucht. Europaurlaub-FlugreisenDer Vorteil hierbei ist vor allem, dass die Flüge meist nicht lange dauern. Der Grund, warum Flüge einiger Airlines so günstig sind, ist der fehlende Service. Getränke oder Snacks gibt es teilweise nicht mehr und auch Filme werden nur selten gezeigt. Dank der kurzen Strecken innerhalb Europas ist das jedoch nicht schlimm, denn kaum ist das Flugzeug abgehoben, setzt es auch schon bald wieder zur Landung an.
Etwas ist jedoch bei allen Fluganbietern gleich – es ist verboten im Flugzeug zu rauchen. Besonders für stark aktive Raucher kann jedoch ein Zeitraum von zwei bis drei Stunden ohne Zigarette durchaus zur Geduldsprobe werden. Bevor es also heimlich zum Rauchen auf die Toilette geht, greifen immer mehr Raucher zur E-Zigarette. Hierbei handelt es sich um eine rauchfreie Variante der Nikotinaufnahme. Elektrische Zigaretten sind in ihrem Aussehen den normalen Zigaretten nachempfunden. Sie werden jedoch nicht angezündet sondern durch einen Akku betrieben. Dennoch kommt aus diesen E-Zigaretten auch Rauch, da es zu einer Zerstäubung der enthaltenen Flüssigkeit kommt, die auch Nikotin enthält. Auch wenn die Menge des Nikotins hier genauso hoch ist wie bei herkömmlichen Zigaretten, ist diese Variante dennoch durchaus gesünder.

Da bei E-Zigaretten nicht mit Feuer gearbeitet wird, sehen viele Flugpassagiere diese als Option, auch auf einem Europaflug den Nikotinbedarf zu decken. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Die meisten Fluglinien haben ein striktes Rauchverbot, das inzwischen auch auf die E-Zigaretten ausgeweitet wurde. Gründe gibt es hierfür mehrere. Der Rauch könnte von anderen Passagieren als störend empfunden werden. Außerdem ist eine Brandwahrscheinlichkeit bei der E-Zigarette nicht völlig ausgeschlossen. Zum Schutz der Passagiere und des Personals wurde daher das Verbot ausgesprochen. Zu beachten ist auch, dass bei einigen Fluglinien sogar verboten ist, die E-Zigarette im Handgepäck mit an Bord zu nehmen. Dadurch soll verhindert werden, dass die Zigarette doch heimlich eingesetzt wird. Wird eine E-Zigarette im Gepäck bei der Kontrolle gefunden, wird diese dem Passagier entwendet.

© Eisenhans – Fotolia.com

About Thomas